Gehaltsverhandlungen für 2019 - Betriebsausschuss Türkkaserne

Direkt zum Seiteninhalt

Gehaltsverhandlungen für 2019

Themen > 2018
3. Gehaltsverhandlungsrunde

Gehaltsverhandlungen abgeschlossen -
Kaufkraftsteigerung durchgesetzt!

Das Verhandlungsteam der GÖD unter der Leitung des Vorsitzenden, Dr. Norbert Schnedl, brachte in der 3. Sitzungsrunde die Gehaltsverhandlung für 2019 im öffentlichen Dienst zum Abschluss.

Das Verhandlungsergebnis im Detail:
  • Erhöhung der Gehälter staffelwirksam zwischen 3,45 % und 2,51 %
  • Erhöhung der in Eurobeträgen ausgedrückten Zulagen und Nebengebühren um 2,76 %
  • Gültig ab 1. Jänner 2019






2. Gehaltsverhandlungsrunde

Erste Eckpunkte festgelegt

Die zweite Verhandlungsrunde am 12. November 2018 fand in sachlicher Atmosphäre statt.

Zwischenergebnis
  • Die Abgeltung der abgerechneten Inflation in Höhe von 2,02 % wurde außer Streit gestellt!

Wir fordern
  • zusätzlich zur Inflationsabgeltung einen deutlichen Anteil am Wirtschaftswachstum zur nachhaltigen und dauerhaften Kaufkraftsteigerung.

"Wir wollen ein nachhaltiges und deutliches Gehaltsplus für alle Kolleginnen und Kollegen, denn das Wachstum wird nicht nur von der Wirtschaft gesichert, sondern auch von einem funktionierendem Öffentlichen Dienst!"
Vorsitzender Norbert Schnedl bei der Verhandlungsrunde zur Erhöhung der Gehälter und Zulagen für alle Kolleginnen und Kollegen im Öffentlichen Dienst für 2019.

Fortsetzung der Verhandlungen am 20. November 2018.


1. Gehaltsverhandlungsrunde

Wirtschaftsdaten liegen vor - kein Gehaltsabschluss
Die erste Verhandlungsrunde zur Erhöhung der Gehälter und Zulagen aller Kolleginnen und Kollegen im Öffentlichen Dienst für 2019 zwischen den  Vertretern der Bundesregierung unter der Leitung von Vizekanzler BM Heinz-Christian Strache sowie BM Hartwig Löger und dem Verhandlungsteam der Gewerkschaften unter Führung von GÖD-Vorsitzendem Dr. Norbert Schnedl und Ing. Christian Meidlinger (younion) hat folgendes Ergebnis gebracht:

Eckdaten für weitere Verhandlungen
  • 2,02 % abgerechnete Inflation von Oktober 2017 bis September 2018
  • 3 % prognostiziertes Wirtschaftswachstum für 2018
  • Ziel :  Wirksamwerden mit 1. Jänner 2019
  • Nächster Verhandlungstermin 12. November 2018
Zurück zum Seiteninhalt